Benaudira - individuelles Hörtraining

Eine Lese-Rechtschreibstörung/Legasthenie und ihre Hintergründe

Die Diagnose einer Lese-Rechtschreibstörung (LRS) bzw. Legasthenie bedeutet noch keine Auseinandersetzung mit ihren Ursachen. Dabei kann die genauere Betrachtung der Hintergründe einer LRS sehr hilfreich sein: Häufig lässt sich der Zusammenhang mit einer auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung feststellen. Mit anderen Worten: das eigentliche Problem kann bei der Aufnahme der Sprachlaute im Gehör liegen. Wenn ein Kind ähnlich klingende Sprachlaute im Gehör nicht unterscheiden kann, dann wird die „Mauer“ zum „Bauer“ oder die „Sonne“ zur „Tonne“. Ursächlich hierfür kann sein, dass

  • ähnlich klingende Laute als identisch wahrgenommen werden,
  • störende Nebengeräusche, bspw. in der Schule, akustisch stärker fokussiert werden als die Stimme einer sprechenden Person (worunter auch die Konzentration leidet),
  • die Ohrdominanz, also die Ausprägung des dominanten Ohres, noch nicht abgeschlossen ist bzw. sich verzögert oder
  • sich das Hören mit anderen Sinneseindrücken im Ungleichgewicht befindet, also etwa optische Eindrücke beim Lesen/Schreiben durch auditive Reize störend beeinflusst sind.

Diese beispielhaft aufgezählten Formen erschwerter Hördifferenzierung gelten, je nach Ausprägung, auch als Auslöser für Verhaltensauffälligkeiten: Aggressionen, sozialer Rückzug und Überforderung in Situationen mit großen Menschenansammlungen können die Folge sein. Um herauszufinden, ob eine auditive Wahrnehmungsschwäche
als Ursache für eine LRS vorliegt, ist das Hörtraining BENAUDIRA hilfreich. Nachfolgend finden Sie einige Anhaltspunkte, die auf eine auditive Wahrnehmungsschwäche als Ursache einer LRS sowie Verhaltensauffälligkeiten hinweisen können.

Anhaltspunkte für eine auditive Wahrnehmungsverarbeitungsschwäche
Hierzu gehören

  • oben erwähnte identische Wahrnehmung ähnlich klingender Laute,
  • eine hohe Fehlerquote im Diktat trotz viel Übung, langsames, stockendes Lesen,
  • Probleme beim Erlernen des Schreibens, Schwierigkeiten beim Sprachverständis,
  • Probleme mit dem Satzbau und der Grammatik,
  • Schwierigkeiten bei der Einteilung von Wörtern in ihre einzelnen Silben,
  • Probleme beim Heraushören einzelner Laute aus Wörtern,
  • Probleme beim Erkennen von Wörtern oder Silben als Ganzes (sinnerfassendes Lesen),
  • Unsicherheiten bei der Unterscheidung von langen und kurzen Vokalen,
  • Aggressionen oder sozialer Rückzug bei großen Menschenansammlungen.

Das Hörtrainingsprogramm BENAUDIRA

Wenn Anhaltspunkte für eine auditive Ursache der LRS vorliegen kann das Hörtrainingsprogramm BENAUDIRA hilfreich sein: Nach einer Eingangs-Untersuchung wird eine individuelle Trainings-CD mit instrumentaler Musik, gesungenen Liedern und gesprochenen Texten für Ihr Kind erstellt, und zwar angepasst an die jeweils festgestellten Probleme der Hörwahrnehmung und zugeschnitten auf die entsprechenden Bedürfnisse. Nach mehreren Wochen wird auf der Grundlage weiterer Untersuchungen die CD erneut angepasst. Das gesamte Programm verläuft über mehrere Monate.

Bitte sprechen Sie mich für weitere Details gerne an. Dann kann ich Ihnen zum Beispiel in einem Vorgespräch mitteilen, ob ich für Ihr Kind das BENAUDIRA-Hörtraining empfehle.